Ilona Jäggi an der Regionalmeisterschaft (LA-BB / SO) in Liestal

TeamWoufu mit Weisem Hintergrund

Ilona Jäggi an der Regionalmeisterschaft (LA-BB / SO) in Liestal

Ilona Jäggi hat sich am Donnerstag, 24.05.24, an der Regionalmeisterschaft (LA-BB / SO) in Liestal über 1000 Meter für den Schweizer Final „Mille Gruyere“ qualifiziert.

Der strömende Regen machte es für alle schwieriger, schnellere Zeiten zu laufen. Dennoch lohnte sich der Einsatz. Das bewies Ilona Jäggi. Sie startete bei den W13 aufgrund der grossen Teilnehmendenzahl in der zweiten Serie und lief einen Start-Ziel-Sieg nach Hause in 3:31,33. Aufgrund des Regens war kaum eine PB möglich. Aber immerhin. Mit dieser Zeit wurde Ilona in einem stark besetzten Feld 4. im Gesamtklassement. Pech und Glück in einem: Auch wenn sie knapp neben dem Podest stand, hatte Ilona allen Grund zum Jubeln. An diesem Regionalfinal konnten sich neben den Baslern auch Solothurner Athletinnen und Athleten für den Schweizer Final qualifizieren. Weil die beiden Erstplatzierten der Kategorie zwei Bernerinnen waren, qualifizierte sich Ilona als Zweite qualifikationsberechtige Läuferin und beste Solothurnerin für den Schweizer Final. Sie wird mit ihrer „Dauerkonkurrentin“ Aileen Gilgen aus Oberwil (BL / TV Frenke Fortuna), welche in Liestal Dritte wurde, an den Final im Kanton Jura reisen. Dieser findet statt am 15.09.2024.

Bericht: Roman Jäggi (Papi Ilona)