Einen Sieger und 3 Podestplätze und 3 weitere Auszeichnungen an Eintracht Cup

TeamWoufu mit Weisem Hintergrund

Für die K 2 – 4 Turner war der Eintracht Cup der letzte Wettkampf im 2022. Es zeigte sich, wer an den Kantonalen Training dabei sein konnte. Diese Turner waren besser auf diesen Wettkampf vorbereitet. Im K 2 standen Joel Zeltner und Leano Niederberger im Einsatz. Bei Joel war der Trainingsrückstand ersichtlich. Dennoch belegte er einen Podestplatz. Anders sah es bei Leano aus. Alle seine Noten bewegten sich zwischen 9.00 – 9.75 Punkten. Den bester Auftritt zeigte er ausgerechnet an seinem schwachen Gerät, dem Sprung und der schlechteste an seinem stärksten Gerät dem Barren. Mit seinen 46.90 Punkten gewann er den Wettkampf mit grossem Vorsprung.

Die K 3 Turner haderten über den ganzen Wettkampf. Viele ungewohnte Unsauberkeiten prägten den Wettkampf. So verpassten Mael und Nino einen Podestplatz um 0.30 Punkte.

Leandro und Teo hatten die Vorgabe im Durchschnitt 9 Punkte zu erreichen. Teo gelang dies beinahe. Seine beste Note erhielt er mit einer sauberen und technisch guten Leistung am Reck mit 9.30 Punkten. Leandro hatte an allen Geräten kleine bis mittlere Fehler zu verzeichnen, womit ein Neunerschnitt nicht erreicht werden konnte.

Von den älteren Turnern erwarten wir eine nochmalige Steigerung. Diese traf nur selten ein. Die K 6 Turner sollten mindestens zum Teil mit der Spitze mittun. Jeder hatte an einem bis zwei Geräten Schwächen gezeigt. Dies kostete 1.50 – 2.00 Punkte. Die KV Solothurner Turner zeigten es vor. Alle platzierten sich vor unseren Turnern.

In der obersten Kategorie 7 versuchte Sven einen Sieg zu erturnen. Ausgerechnet am Reck und Sprung konnte er mit dem Erstplatzierten Jens Hubler nicht mithalten. Beim Sprung müssen wir über die Bücher. Er verliert viele Punkte im zweiten Sprung. Trotz allem resultierte ein 2. Schlussrang.

Wir haben eine starke Truppe zusammen, die ihre Leistungen allerdings nicht überall abrufen kann. Einige sind noch recht Jung und lassen uns hoffen. Gute Resultate erzielt man nur durch grossen Fleiss. Dennoch, 4 Podestplätze sind eine gute Ausbeute.

Ranglistenauszug Eintracht-Cup:

Kategorie 2

01.  Leano Niederberger        46.90     G

03.  Joel Zeltner                     45.20     B

Kategorie 3

04.  Nino Marbet                    44.75    

05.  Mael Bieri                        44.70

14.  Luis Meile                        42.30

Kategorie 4

03.  Theo Lack                       44.15     B

04.  Leandro Von Arx             43.80

Kategorie 6

06.  Nevio De Salvador          44.30

07.  Robin Müller                    43.68

10.  Benet Vrapca                  43.15

15.  Björn Zimmerli                 42.93

Kategorie 7

02.  Sven Müller                     44.43     B