Chlausezmorge mit der Jugend

Sie­be­hun­dert Stund wiit här.

Sa­mich­laus, isch s Säck­li schwär?

Sie­be­hun­dert Pfund isch s schwär.

Sa­mich­laus, mach s ganz schnäll läär.

Dänn isch dis Säck­li nüm­me schwär.

Den Samichlaus haben wir im Wald zwar nicht angetroffen. Trotzdem aber hat der Chlaus uns mit den Leckereinen, die er beim Labyrinth für uns bereitgestellt hat, ein lächeln ins Gesicht gezaubert.

Nach einem kurzen Spaziergang zum Labyrinth, haben wir den Morgen bei Speis und Trank, einem gemütlichen Feuer und Musik im Wald verbracht. Die 56 Kinder haben sich die Bäuche vollgeschlagen und uns ihre eingeübten Turnshowreigen vorgeführt. Die Choreographien sitzen schon fast perfekt. Die Kids sind bereit für die lang ersehnte Turnshow.

Alle ernten einen grossen Applaus für ihren Reigen.

Nach 2 Stunden im Wald haben wir uns auf den Weg zurück ins Dorf gemacht. Alle Kinder haben ein Weihnachtswichteli bekommen. Dieses begleitet sie durch die Adventszeit und sorgt dafür, dass auch alle Wünsche in Erfüllung gehen 😉